GKMB zu Besuch beim Landesgolfverband in Luxemburg

GKMB und die Fédération Luxembourgeoise de Golf trafen sich auf der Anlage vom Golf de Luxembourg - Belenhaff zum Strategiegespräch.

Die Fédération Luxembourgeoise de Golf möchte ihr Serviceangebot für die Luxemburger Golfclubs und Golfer ausbauen. Als rein ehrenamtlich geführter Landesverband soll dieser Schritt hauptsächlich über stark automatisierte elektronische Kommunikation vollzogen werden, um die knappen personellen Ressourcen zu schonen.

 

FLG-Präsident Christian Schock und sein Verbandskollege Robert Gorza zeigten sich von den vielfältigen Möglichkeiten des GKMB Content Management Systems "ClubWebMan" beeindruckt, das schon seit vielen Jahren bei der Mehrzahl der Golfverbände in Deutschland erfolgreich eingesetzt wird.

 

Ob bzw. mit welchen Services GKMB die Fédération Luxembourgeoise de Golf zukünftig unterstützen wird, lesen Sie bald hier im Blog.

Autor: Stefanie Raff     Thema: Sport

Logo der Fédération Luxembourgeoise de Golf

Golf de Luxembourg - Belenhaff

Bahn 18 im Golf de Luxembourg - Belenhaff

G.K.M.B. GmbH

Lutherstraße 1, 75196 Nöttingen

Support.

Mo bis Fr von 9.00 bis 17.00 Uhr.

Telefon: +49 7232 / 37 23 55

Fax: +49 7232 / 37 23 57

GKMB Blog.

Fallen Sie durch beim Selbsttest?
Drei Gründe, warum Content Marketing Ihnen helfen könnte
Die Grenzen der Personalisierung

GKMB Newsletter.

Wir informieren Sie über unsere aktuellen Angebote, Aktionen und neue Entwicklungen. Anmelden.

Anwendungstipp.

Wir geben Ihnen praktische Hilfe bei der Verbesserung Ihrer Services für Ihre Kunden und Mitglieder. Anmelden.

Kundenkommentare.

Was unsere Kunden sagen

Mit dem jetzt erreichten Ergebnis sind wir sehr zufrieden und danken Ihnen für Ihr Engagement und Ihre wertvolle Unterstützung. Wir werden Ihr [weiterlesen ...]

Mit dem jetzt erreichten Ergebnis sind wir sehr zufrieden und danken Ihnen für Ihr Engagement und Ihre wertvolle Unterstützung. Wir werden Ihr Unternehmen sehr gern weiter empfehlen und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit. 

Michael Lamlé, Golf-Club Burgwedel